Inhalt
< vorheriger Artikel

GEZA unterstützt Lebensmittelhilfe für El Salvador

Spendenaktion zugunsten der Opfer des Hurrikans Ida


Der Hurrikan Ida hat in El Salvador mindestens 130 Menschenleben gefordert und eine Spur der Verwüstung zurückgelassen. Rund 10.000 Menschen warten dringend auf Lebensmittelhilfe. Die GEZA (Gemeinnützige Entwicklungszusammenarbeit GmbH) ruft die Bevölkerung zur Solidarität mit dem mittelamerikanischen Land auf und bittet um Unterstützung. Um gemeinsam mit den Solidarpartnern und regionalen Partnern Nahrungsmittel in die Katastrophengebiete entsenden zu können, werden dringend Spenden benötigt.

 

Spendenkonto für die Hurrikan-Opfer:

GEZA - Stichwort "El Salvador"

Kontonr.: 28 815 348 518

Erste Bank BLZ 20111

 

Die GEZA ist eine österreichische, konfessionell unabhängige Nichtregierungsorganisation, die sich der Entwicklungszusammenarbeit und entwicklungspolitischen Bildungsarbeit widmet. Getreu ihrem Motto "der Welt die Hand reichen" setzt sich die GEZA für Armutsbekämpfung, Gesundheit, Bildung, lokale Wirtschaftsentwicklung sowie Demokratieförderung und Menschenrechte ein. Als Gesellschafter der GEZA ist der ASBÖ räumlich und inhaltlich stark mit der Non-Profit-Organisation verbunden. Mehr Informationen zu den Projekten der GEZA finden Sie auf www.geza.at.

 

Rückfragehinweis:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs

Karola Foltyn-Binder

Tel.: 01-89 145 -221

E-Mail: karola.foltyn-binder@samariterbund.net