Inhalt
< vorheriger Artikel

Großeinsatz

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Halbturn und Andau sind Freitagfrüh neun Personen verletzt worden. Ein Kleinbus und ein Lkw kollidierten auf einer Güterwege-Kreuzung.


Zu dem Unfall kam es kurz nach 6.00 Uhr auf einem asphaltierten Feldweg im Weinbaugebiet zwischen Halbturn und Andau (Bezirk Neusiedl am See). Am Unfallort waren die Sanitäter vom Samariterbund Burgenland im Großeinsatz.

Eine Patientin, die schwere Verletzungen erlitt, wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen.

Die weiteren Patienten wurden nach der Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

 

Insgesamt waren 1 Notarzthubschrauber, 1 Notarztwagen sowie 5 Rettungsfahrzeuge vom Samariterbund und vom Roten Kreuz im Einsatz. Samariterbund-Bereichsleiter Alexander Malleschitz lobte die perfekte Koordination sowie Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen am Unfallort, wodurch den Verletzten binnen kürzester Zeit die beste Versorgung zuteil wurde.

 

 

Bildquelle: ORF, ASB