Inhalt
< vorheriger Artikel

Großeinsatz für Rettungskräfte im Bezirk Neusiedl


Heute gegen 07:00 Uhr kam es auf der Ostautobahn A4 zwischen einem Polizeifahrzeug, dass mit Flüchtlingen besetzt war, und einem anderen Fahrzeug zu einer schweren Kollision. Zwei Rettungsfahrzeuge des Samariterbund Andau wurden von der LSZ Burgenland alarmiert und zur Unfallstelle entsandt, ebenso wie 3 weitere Rettungsfahrzeuge. Um die 9 Verletzten bestmöglich versorgen zu können kamen auch die Notarzthubschrauber C3 und C9 ...zum Einsatz. Nach der Erstversorgung und Stabilisierung aller Beteiligten wurde ein Schwerverletzter mittels Notarzthubschrauber ins AKH Wien geflogen. Die übrigen Verletzten wurden von den Rettungsfahrzeugen in die nächstgelegenen Krankenhäuser abtransportiert.
Durch die reibungslose Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen konnte die bestmögliche Versorgung aller Verletzten gewährleistet werden. Vielen Dank hierfür an alle beteiligten Einsatzkräfte!