Inhalt
< vorheriger Artikel

Großzügige Spende für Flüchtlingskinder

Familie Gaston und Kathrin Glock unterstützen die Einrichtungen des Samariterbundes für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge


Ein besonderes Zeichen des Mitgefühls setzt Familie Gaston und Kathrin Glock mit einer spontanen Spende in der Höhe von 50.000,- Euro. Der Betrag kommt unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen zugute, die Traumatisches erlebt haben und die vom Samariterbund betreut werden.
"Meinem Mann und mir ist es ein besonderes Anliegen, dort zu helfen, wo Hilfe am nötigsten ist", erklärt Kathrin Glock das gemeinsame karitative Engagement.
Die großzügige Unterstützung wird sowohl für Bekleidungsaktionen als auch für notwendige Kurse und die Freizeitgestaltung der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge verwendet werden.

"Wir sind überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft. Wir können damit jungen Menschen, die Schreckliches durchgemacht haben, wieder Hoffnung schenken", bedankt sich ASBÖ-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller für die wichtige und wertvolle Unterstützung.