Inhalt
< vorheriger Artikel

Großzügige Spende für Samariterbund-Stiftung „Fürs Leben“


Am Donnerstag, den 15. September trafen die Abg. z. NR SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer, Klubobmann Andreas Schieder und Nurten Yilmaz im Parlament zusammen, um Reinhard Hundsmüller, Bundesgeschäftsführer des Samariterbundes einen Spendenscheck in der Höhe von 900 Euro für die Stiftung "Fürs Leben" zu übergeben. Die Samariterbund-Wohlfahrtsprivatstiftung hilft kranken Kindern aus armutsgefährdeten Familien.

"Die Unterstützung der Samariterbund-Stiftung "Fürs Leben" soll jene Kinder und Jugendliche erreichen, denen sonst niemand hilft. Begünstigte sind daher Kinder, die sonst durch das soziale Netz fallen", erklärte Reinhard Hundsmüller und bedankte sich herzlich für die Spende.

Der Spendenübergabe war eine SPÖ-interne Wette vorausgegangen, zu deren Hauptpreis sich Bundeskanzler Christian Kern zur Verfügung stellte.

Finanzsprecher Jan Krainer, hatte die parteiinterne Wette zum Ausgang des EM-Finales in Paris gewonnen. Der Einsatz betrug 50 Euro pro Tipp, Krainer gab allerdings gleich drei Tipps ab und tippte auch noch das 1:0 von Portugal gegen Gastgeber Frankreich und gewann somit den Hauptpreis: Ein Abendessen mit seinem Parteichef. Der Erlös der Wetteinsätze wurde nun an den Samariterbund übergeben. Wettsieger Jan Krainer fühlt sich dem Samariterbund schon lange verbunden, da er hier seinen Zivildienst absolvierte.

Initiiert wurde das Fußball-Lotto von der Abg. z. NR Nurten Yilmaz, zu deren Geburtstag Reinhard Hundsmüller herzlich mit einem Blumenstrauß gratulierte.