Inhalt
< vorheriger Artikel

Gruppenhauptversammlung in Feldkirch

Am Freitag, den 29. Mai 2009, fand die Gruppenhauptversammlung des Arbeiter-Samariter-Bund Feldkirch statt.


Am Freitag, den 29. Mai 2009, fand die Gruppenhauptversammlung des Arbeiter-Samariter-Bund Feldkirch statt.

 

Obmann Erich Neier nütze die Gelegenheit und blickte auf fünf sehr erfolgreiche Jahre zurück und erwähnte die enorme Entwicklung des Vereins in der vergangenen Zeit.

 

So konnten innerhalb kurzer Zeit zwei neue Krankentransporter in den Dienst gestellt werden und einige Sanierungsmaßnahmen in der Dienststelle durchgeführt werden. Neuanschaffungen von Medizinischen Geräten – z. B. die neuen LIFEPAK-Defibrillatoren, welche den Mitgliedern täglich in ihrem Einsatz zur Verfügung stehen, zählen genauso dazu, wie der weitere Aufbau der Schulungsgruppe.

 

Durch die ständige Weiterentwicklung und die Zusammenarbeit zwischen Mitgliedern und Vorstand hat der Arbeiter-Samariter-Bund Feldkirch mit der Durchführung von einem Drittel des Einsatzaufkommens in Feldkirch eine wichtige Rolle im Vorarlberger Rettungswesen eingenommen.

 

Durch dieses tolle Ergebnis war es auch eindeutig, dass der Vorstand – Erich Neier (Obmann), Wolfgang Müller (Obmann-Stv.), Stanko Mursec (Kassier), Hubert Müller (Technische Leitung) und Bruno PETER (Schriftführer) – in seiner bisherigen Zusammenstellung um eine weitere Amtsperiode wieder gewählt wurde.

 

Neben den Wahlen und den Jahresberichten konnten auch wieder zahlreiche Mitglieder für Ihre Leistungen geehrt werden. Zudem wurde die Anschaffung eines neuen RTW für Herbst 2009 bekanntgegeben.

 

Im Bild: die Gruppe mit dem neuen Vorstand

(sitzend: v.l.n.r. Müller Hubert, Müller Wolfgang, Neier Erich, Stanko Mursec, Bruno Peter)