Inhalt
< vorheriger Artikel

"Helfen. Wie wir" - SamariterInnen setzen ORF-Aktion erfolgreich um

Die Samariterbund Flüchtlingseinrichtung in Unterpremstätten wurde am Dienstag von Sissy Mayerhoffer, Leiterin des ORF-Humanitarian Broadcasting und von Christine Kaiser, Leiterin der Pressestelle ORF-Humanitarian Broadcasting besucht.


Der Samariterbund hat im Rahmen der ORF-Aktion "Helfen. Wie wir" das Kinderbetreuungsprojekt erfolgreich eingerichtet. Sissy Mayerhoffer und Christine Kaiser haben sich vor Ort ein Bild gemacht und mit Einsatzkräften des Samariterbundes und mit KinderbetreuerInnen gesprochen. Das Betreuungskonzept wurde von den Kinderfreunden Steiermark erstellt, die eigens dafür vom Samariterbund angestellten MitarbeiterInnen, haben vor einigen Wochen zu arbeiten begonnen. Schwerpunkt des Konzeptes ist, den Kindern rasch Deutsch beizubringen und ihnen einen geregelten Alltag zu bieten. Aber auch für Erwachsene werden Deutschkurse angeboten. Die Einrichtung in Unterpremstätten bietet jenen Flüchtlingen, die bereits um Asyl angesucht haben, ein vorübergehendes Quartier, bis eine adäquate Unterbringung gefunden wurde.Für Reinhard Hundsmüller, Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs und DI Barbara Binder, Geschäftsführerin der Kinderfreunde Steiermark ist die Umsetzung dieses Konzepts wegweisend: "Das Erlernen von Deutsch ist der Schlüssel zur Integration. Wir wollen keine Zeit verlieren. Unser Lernangebot wird von den Flüchtlingen dankend angenommen." Sissy Mayerhoffer und Christine Kaiser meinten abschließend: "Es wäre schön zu wissen, wo die Kinder in 10 Jahren stehen ..."