Inhalt
< vorheriger Artikel

Herbstkekse!


Warum bis Weihnachten warten? Kurzerhand entschlossen wir uns, Herbstkekse zu backen.

Unter fachkundiger Anleitung von Herrn Braunöder kneteten wir den Mürbteig und rollten ihn aus. Anschließend stachen wir mit großem Eifer verschiedene Keksmotive aus.

Bereits beim Backen verbreitete sich ein herrlicher Keksduft im Raum und bei der Kaffeejause ließen wir uns die wunderbaren Kekse schmecken. Nicht ein Keks blieb übrig!