Inhalt
< vorheriger Artikel

Hoch sollen sie leben

Vergangenen Freitag versammelten sich die MitarbeiterInnen des Bundesverbandes und des Landesverbandes Wien zu einem seltenen Doppel-Jubiläum. Sowohl Eva Binder, Leiterin der Transportkostenverrechnung als auch Hermann Tanczos, Bundesrettungsrat und Fuhrparkdirektor wurde zum 60er gratuliert.


Unter den GratulantInnen fanden sich Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller und Landesgeschäftsführer Oliver Löhlein ein, die auch die Laudationes hielten. Beide betonten die hervorragenden Leistungen der beiden Jubilare, die einen wichtigen Anteil an der Weiterentwicklung des Samariterbundes haben.

 

„Wenn Loyalität eine Person wäre, sie hieße Hermann Tanczos“, lobte Bundesgeschäftsführer Hundsmüller den Einsatz des Fuhrparkdirektors. Landesgeschäftsführer Löhlein wies auf die nahezu detektivischen Fähigkeiten von Eva Binder hin: „Sie findet alle Daten wieder, wo auch immer diese gelandet sind.“

 

Die Feierlichkeiten wurden von einer Abordnung der Blasmusik der Wiener Polizei festlich begleitet. Viele KollegInnen und WeggefährtInnen haben sich eingefunden, um mit den beiden zu feiern und sie hochleben zu lassen. Anschließend durften dann auch alle an der „Samariterbund-Torte“ mitnaschen.

 

Der Samariterbund gratuliert herzlichst!