Inhalt
< vorheriger Artikel

Hochzeit beim Samariterbund

Als wir erfahren haben, dass unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin, Verena Kogler heiratet, war es für uns klar, dass wir bei der Hochzeit auch mit vor Ort sein wollen. So machten wir uns am Samstag, dem 09. Mai bei strahlendem Sonnenschein mit sieben MitarbeiterInnen und zwei Fahrzeugen auf den Weg in das wunderschöne St. Egyden, um unsere Verena nach der kirchlichen Trauung mit einem Spalier und einer Maut zu überraschen.


Gemeinsam mit der Feuerwehr, bei der Ehemann Ernst tätig ist haben wir uns einige Aufgaben für das Ehepaar ausgedacht. Zuerst musste Verena eine brennende Strohpuppe löschen, bevor sie von uns auf die Trage geladen wurde auf der sie ihr frischgebackener Ehemann „untersuchen“ durfte. Von Blutdruck und Blutzuckermessen, dem Stifnek bis hin zum Verband wurden seine Erst- Helferkompetenzen auf Herz und Nieren getestet. Wie erwartet hat er diese Aufgabe mit Bravour gemeistert und wir konnten unsere Verena mit ruhigen Gewissen in seine Arme übergeben. Krönender Abschluss war der Transport unseres Blaulichtehepaares zum wohlverdienten Hochzeitsessen – klarerweise durfte hier das Blaulicht und Folgetonhorn nicht fehlen.

 

Auf diesem Weg wünschen wir dem frisch gebackenen Ehepaar nochmals alles Gute für ihre Zukunft.

 

Andrea Stocker