Inhalt
< vorheriger Artikel

Hofer-Supermarkt: Spenden für die Samariterbund-SOMAs

„Gemeinsam sammeln“: Hofer-Kundinnen und Kunden spenden Nahrungsmittel und Hygieneprodukte für Menschen in Not.


Unter dem Motto „Gemeinsam sammeln“ können Kundinnen und Kunden in allen Filialen der Hofer KG ab sofort bis zum 25. April 2020 für bedürftige Menschen Nahrungsmittel und Hygieneprodukte spenden. Im Kassenbereich der Supermärkte stehen speziell markierte Einkaufswagen bereit, in denen die Sachspenden für Tafelorganisationen und Sozialeinrichtungen wie den Samariterbund platziert werden.

„Diese Aktion in den Hofer-Supermärkten hilft uns bei unserer sozialen Mission. Es ist gerade jetzt in der ‚Corona-Krise‘ wichtig, dass Menschen mit geringem Einkommen in den Samariterbund-Sozialmärkten in Wien und Niederösterreich Lebensmittel und andere Artikel des täglichen Bedarfs kostengünstig erwerben können“, erklärt Samariterbund Bundesgeschäftsführer und Abg.z.NÖ Landtag (KO) Reinhard Hundsmüller. „Das Warenangebot reicht von Milchprodukten, Teigwaren, Brot, Obst und Gemüse bis zu Hygieneartikeln.“

In allen Samariterbund-Sozialmärkten sind Hygienemaßnahmen mit Plexiglas und Mundschutz gegen eine Ansteckung mit CoVid19 gesetzt worden. Es gelten Zutrittsbeschränkungen, damit ein Mindestabstand von zwei bis drei Metern gewährleistet ist. Da ein Drittel der Sozialmarkt-Kundinnen und Kunden mit der Mindestpension auskommen muss, möchte der Samariterbund dieser Personengruppe den Einkauf erleichtern. Aber auch neue Kundinnen und Kunden werden derzeit unbürokratisch zugelassen, um sie aufgrund von Arbeitslosigkeit und anderen Einkommensverlusten in der „Corona-Krise“ schnell unterstützen zu können. Alle Samariterbund-Sozialmärkte haben wie gewohnt zu den bisher üblichen Zeiten geöffnet.

„Mein großer Dank gilt all den Menschen, die in diesen Krisenzeiten arbeiten, um Österreich am Laufen zu halten“, so Hundsmüller abschließend. „Beim Samariterbund stellen sich derzeit viele Menschen auch ehrenamtlich zur Verfügung. Sie leisten in diesen herausfordernden Zeiten wichtige Freiwilligenarbeit und setzen sich intensiv und solidarisch für unsere Gesellschaft ein.“

Samariterbund Sozialmarkt Filialen / Wien:

Sozialmarkt Donau Zentrum, Wagramer Straße 94 (Eingang Lampaweg), 1220 Wien

Sozialmarkt Pillergasse, Pillergasse 20, 1150 Wien

Sozialmarkt Frömmlgasse, Frömmlgasse 31, 1210 Wien

Sozialmarkt Gellertgasse, Gellertgasse 42–48, 1100 Wien

Sozialmarkt Böckhgasse, Böckhgasse 2–4, 1120 Wien

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 14 UhrM

SOMA Böckhgasse: auch an Samstagen, von 9 bis 13 Uhr

Niederösterreich:

Samaritermarkt Ebreichsdorf, Wiener Neustädter Straße 20, 2483 Ebreichsdorf

Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr

Foto (c) Hofer KG (APA PA 2020.04.09)