Inhalt
< vorheriger Artikel

Hotelkette Hilton unterstützt junge Flüchtlinge in Samariterbund-Einrichtung

Mehr als 50 MitarbeiterInnen der Hotelkette Hilton spenden Wissen und Zeit für Jugendliche im "Haus Sidra".


Wie schreibt man eine aussichtsreiche Bewerbung, was muss ein Lebenslauf unbedingt enthalten, und wie führt man ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch? Antworten darauf bekamen die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge aus der Samariterbund-Einrichtung "Haus Sidra" von zwei engagierten Mitarbeiterinnen aus der Hilton-Personalabteilung. Sie gaben ihr Know-how an die jungen Burschen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren weiter, um ihnen die Suche nach Lehrstellen, Praktikumsplätzen und Jobs zu erleichtern. Neben Vorträgen erhielten die jungen Asylwerber darüber hinaus auch individuelle Beratung und konnten in einem Rollenspiel für ein Bewerbungsgespräch üben.

Neben diesen wertvollen Tipps für die Jobsuche unterstützten die Hilton-MitarbeiterInnen die jungen Flüchtlinge dabei, ihre Zimmer mit Vorhängen, Teppichen, Lampen und Bildern gemütlich und wohnlich einzurichten. Und auch der Garten, in dem die jungen Flüchtlinge im Sommer Obst und Gemüse angepflanzt hatten, wurde mit Unterstützung der Hilton-MitarbeiterInnen winterfest gemacht.

"Ich bedanke mich für die großartige Unterstützung bei den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hilton Hotels Österreich. Mit dieser Hilfe zeigt Hilton einmal mehr Solidarität mit den Jugendlichen, die allein und ohne Eltern vor Krieg und Terror geflüchtet sind. Mit ihrem Engagement eröffnen die vielen Freiwilligen den jungen Flüchtlingen neue Perspektiven und helfen ihnen, trotz all der traumatischen Erlebnisse in ihren Heimatländern und während der Flucht, Hoffnung zu bewahren", sagt Oliver Löhlein, Geschäftsführer des Samariterbundes Wien.

Der Samariterbund übernimmt Verantwortung für Menschen, die aufgrund katastrophaler Lebensbedingungen in Kriegs- und Krisengebieten ihre Heimat verlassen und in Österreich Asyl suchen und macht sich für ihre Rechte stark. Österreichweit betreibt der Samariterbund insgesamt 32 Einrichtungen in der Grundversorgung sowie Transitquartiere für Flüchtlinge.