Inhalt
< vorheriger Artikel

Im imperialen Dienst

Einen imperialen Dienst leisteten Samariter der Gruppe Ottakring vergangenen Samstag im Palais Auersberg.


Das Unternehmen "Kleeneze", ein britischer Vertreiber von Schönheits- und Haushaltsprodukten, organisiert regelmäßig Veranstaltungen für seine VertreterInnen abwechselnd in Europa und Übersee. Im Zuge der Station in Wien veranstaltete es einen aktiven, sportlichen Nachmittag im Palais. Verschiedene Gruppen messten sich im sportlichen Wettkampf. Als Krönung konnte jedes Team seinen eigenen Apfelstrudel herstellen und natürlich gleich verspeisen.

 

SamariterInnen der Gruppe Ottakring waren für die Sanitätsbetreuung im Palais zuständig. Zum Glück musstennur kleinere Blessuren wie verstauchte Knöchel oder Knie versorgt werden. Die englischsprachigen SanitäterInnen leisteten zum Wohle der sportlichen Akteure hervorragende Arbeit.