Inhalt
< vorheriger Artikel

Inspizierungsübung Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt

Letzten Freitag fand die jährliche Inspizierungsübung der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt statt, wo sich der Landesfeuerwehrinspektor ein Bild macht über das Können der Feuerwehr.


Der Eisenstädter Bürgermeister Thomas Steiner schaute auch bei der Übung vorbei. Der Samariterbund Burgenland und das Rote Kreuz waren ein Teil der Inspizierungsübung.
Die Übung wurde in der Landesfeuerwehrschule Eisenstadt abgehalten, wo die Übungsannahme ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen war, von denen zwei eingeklemmt wurden. Unsere Mannschaften hatten gemeinsam mit dem Roten Kreuz die Aufgabe, die eingeklemmten Personen gemeinsam mit der Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät aus den Fahrzeugen zu bergen und zu versorgen.
Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt und dem Roten Kreuz für die gute Zusammenarbeit. Es war eine tolle Erfahrung für unsere Mannschaft, gemeinsam zu üben. Vielen Dank an die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt für die Einladung.