Inhalt
< vorheriger Artikel

Internationaler Applaus für österreichische Samariterjugend


Letztes Wochenende fand vom 8. bis 10. August 2014 in Adria (Region Venedig) der fünfte internationale Erste-Hilfe-Jugendwettbewerb aller europäischen Samariter-Organisationen statt. Bei dem Contest, der alle zwei Jahre veranstaltet wird, trat heuer die Samariterjugend von zehn verschiedenen Samariterorganisationen zum Wettbewerb an. Veranstalter des Wettbewerbs ist die regierungsunabhängige Organisation "Samaritan International", ein Zusammenschluss aus insgesamt 16 Mitgliedsorganisationen in 15 Ländern. Heuer feiert die Organisation mit mittlerweile fast drei Millionen Mitgliedern, 130.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfern sowie 30.000 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihr 20-jähriges Bestehen.

Am Wochenende konnten die Jugendlichen des österreichischen Samariterbundes in Italien ihr Können bei diversen theoretischen sowie praktischen Aufgaben unter Beweis stellen. Auf Erste-Hilfe-Stationen in ganz Venedig zeigten die Kinder und Jugendlichen, wie man im Notfall richtig reagiert und Leben rettet. Bei der Siegerehrung am Samstag Abend gab es dann großen Applaus für das Team A: Die 12- bis 15-Jährigen der österreichischen Samariterjugend freuten sich über einen schönen dritten Platz in der Gesamtwertung.

"Ich bin sehr stolz auf unser tolles Tam, das bei diesem internationalen Wettbewerb so großartig abgeschnitten hat. Neben vielen neuen Erfahrungen wurden auch wieder sehr viele Freundschaften geschlossen und starker Zusammenhalt bewiesen. Ich möchte mich bei allen Mitwirkenden für ihr Engagement bedanken", erklärt Bundesjugendreferentin Barbara Belohradsky.