Inhalt
< vorheriger Artikel

Kanadische Tenöre sangen "Fürs Leben"

Auch wenn einer der vier Kanadier aus Krankheitsgründen nicht die Bühne erklimmen konnte: Das Konzert am 15. September wurde zu einem stimmungsvollen, begeisternden Event, dessen Reinerlös Kindern aus sozial schwächeren Familien zugute kommt.


Für das Benefízkonzert in Wien machten die Tenöre auf ihrer Tournee außerplanmäßig in Österreich Station. Zuvor hatten sie Konzerte in Kanada, Tahiti, den USA und England gegeben. Im Oktober steht eine Konzertreise durch die Niederlande auf dem Programm.

 

Der Samariterbund und die Stiftung "Fürs Leben" bedanken sich bei den "Canadian Tenors" (www.canadiantenors.com) und beim Haus der Musik (www.hdm.at) für die freundliche Unterstützung im Dienste einer guten Sache. Nähere Informationen über die Stiftung "Fürs Leben" gibt es im Internet unter www.fuersleben.at