Inhalt
< vorheriger Artikel

Kart-Europameisterschaft in Pachfurth

Von 27. bis 29. Juli stand Pachfurth im Zeichen des Kartsports auf internationalem Niveau.


Viel Action für die Rennfahrer, aber glücklicherweise einen relativ ruhigen Verlauf für die Samariter gab es am vergangenen Wochenende bei der Kart-Europameisterschaft in der A 1 Speedworld in Pachfurth. Rennställe aus ganz Europa kämpften mit ihren zukünftigen Schumis, Alonsos und Hamiltons um die Pole-Position.

 

Ein Rettungswagen mit zwei Sanitätern war von Mittwoch bis Sonntag, sowie ein Notarztwagen mit Rettungssanitäter und Notfallsanitäter von Freitag bis Sonntag auf der Rennstrecke eingesetzt.

 

Insgesamt haben die gemischten San-Teams des burgenländischen Samariterbund- Stützpunkts Andau sowie der Gruppen Simmering und Ebreichsdorf 168 Arbeitsstunden investiert, um bei Verletzungen und Notfällen bereit zu stehen.