Inhalt
< vorheriger Artikel

Kinder der Volksschule Stapfgasse besuchen Samariterbund Ternitz-Pottschach


Was tue ich, wenn sich jemand verletzt hat?

Was macht die Rettung, wenn sie zu einem Einsatz gerufen wird?

Wie schaut ein Rettungsauto von innen aus und wozu ist es mit so vielen Geräten ausgestattet?

Diesen Fragen konnten die Schülerinnen und Schüler einer 4. Klasse der Volksschule Stapfgasse bei einem Besuch des Samariterbundes Ternitz-Pottschach nachgehen. An 3 verschiedenen Stationen, betreut von Erste-Hilfe-Trainern, durften die Schülerinnen und Schüler selbst Hand anlegen und beispielsweise Verbände erlernen oder diverse Rettungsgeräte unter Anleitung bedienen.

Zum Abschluss wurde natürlich jeder Schülerin und jedem Schüler eine Urkunde für die engagierte Teilnahme an dem Workshop ausghändigt und ein Rettungsauto zum Selberbasteln mitgegeben.