Inhalt
< vorheriger Artikel

Kooperation im Dienste der Bürger: 4 für Wien

Unter der Anleitung von Trainern und Referenten von Samariterbund, Johannitern, Maltesern und Rotem Kreuz wurde am 18. und 19. November 2006 ein Refresher für NotärztInnen durchgeführt.


Im Mittelpunkt der Vorträge standen die Algorithmen nach den ERC Richtlinien 2005. Die mittlerweile gewonnenen praktischen Erfahrungen wurden ausgetauscht und reflektiert, Einflüsse auf den Ablauf im Einsatzfall diskutiert. NotärtInnen und NotfallsanitäterInnen der Rettungsorganisationen betreuten dann auch die Übungsstationen – hier konnte die praktische Umsetzung gemeinsam geprobt werden.

 

„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, erklärt Kurt Nistler, Notfallssanitäter und Trainer des Samariterbundes. „Gemeinsames Training stärkt auch die Kommunikation im Ernstfall, und dann muss auch alles funktionieren.“ Zufrieden waren offensichtlich auch die teilnehmenden NotärztInnen: Der Beurteilungspunkt „Sachkompetenz der TrainerInnen“ wurde im Durchschnitt mit 1,0 bewertet.