Inhalt
< vorheriger Artikel

Landessanitätsbewerbe 2006 in Traisen

Bereits zum 34. Mal fanden am 24. Juni 2006 die Landessanitätsbewerbe in Traisen statt. Um die gute Zusammenarbeit mit den anderen Einsatzorganisationen zu unterstreichen, wurde neben fachspezifischen Theorierunden sowohl ein Überfall auf die Sparkasse als auch ein Arbeitsunfall (Sturz vom Dach) den teilnehmenden Trupps als Aufgabe gestellt.


Rund um die Uhr stehen die Sanitäter/innen im Dienste der Bevölkerung – einmal im Jahr gibt es dann die Gelegenheit für einen Erfahrungsaustausch und einen fairen Wettkampf. Die Landessanitätsbewerbe gibt es für die "Erwachsenen" und die Jugendbewerbe für die Altersklassen 8 bis 12 Jahre und 13 bis 18 Jahre. Am Wochenende war es wieder soweit.

Die ASBÖ-Gruppe Traisen und viele ehrenamtlich helfende Hände machten die Tage zu einem unvergesslichen Event. Für die praktischen Bewerbsteile konnte man nicht nur die Gemeinde und die örtliche Sparkasse als Partner gewinnen (u.a. Sportplatzgelände und Volksheim), sondern auch die Polizei und die Feuerwehr aus Traisen und Hainfeld als tatkräftige Unterstützung bei den bereits erwähnten spektakulären Aufgaben.

Bei den Bewerben in der Kategorie "Allgemeine Klasse" nahmen 12 Trupps teil, wobei sich der Trupp aus Traisen den Sieg sichern konnte. Die Pokale sowie Sachpreise wurden durch LR Emil Schabl, NR Dr. Alfred Prader, LAbg. Bgm. Herbert Thumpser sowie den Präsidenten des ASBÖ Franz Schnabl und des ASBÖ NÖ Dr. Ulrich Stiaßny überreicht.

Im Rahmen des Landesjugendlagers fanden ebenfalls Bewerbe statt, die sowohl in einen theoretischen als auch praktischen Teil gegliedert waren. Alle Jugendlichen (rund 35 Trupps in beiden Altersklassen) waren mit vollem Eifer dabei und machten für alle anwesenden Zuschauer – Bevölkerung und Besucher aus der Politik und Wirtschaft - die beiden Tage zu einem eindrucksvollen Ereignis. Die jeweiligen Sieger waren in der Alterklasse Jugend I (8-12Jahre) ein Trupp aus Ebreichsdorf und in der Altersklasse Jugend II (13-18 Jahre) ein Trupp aus St. Georgen am Steinfeld.

Nach der Siegerehrung wurde noch in ausgelassener und harmonischer Stimmung ein Ausklang der Bewerbe am Sportplatz in Traisen begangen.