Inhalt
< vorheriger Artikel

Lavendel


„An Lavendel hätt i do – wer kauft ma an o ? Zwanzg Groschen des Bischal, geh Madl kauf ma den o!“, noch heute höre ich die alte Marktfrau mir diesen Satz sagen. Und genau diese Erinnerung hat mich eingeholt als ich den Lavendel in unserem Haus sah. Was lag da näher als den Lavendel zu schneiden und zu trocknen. Ein guter Geist hat uns kleine Sackerl genäht und darin werden wir den „abgrebbelten“ Lavendel in unseren Kästen aufheben. Und vielleicht haben wir so viele, dass wir sie mit euch teilen und auch ihr alle in diesen Genuss kommen könnt.