Inhalt
< vorheriger Artikel

Lawinenkurs in Südtirol


Wie schon gewohnt im Winter startete René Deubelbeiss mit seiner Lilo bei eisigen Temperaturen zum Lawinenkurs.  Begleitet wurde er  dieses  Mal  von unserem  konditionsstarken Roland Knoll und seinem  flächenbewährten  Suchhund Lucky sowie den Neuzugängen  Manuela und Xaver mit ihrem gemeinsamen Vierbeiner. Eve, die wir beim Flächentraining ja schon so gut wie adoptiert haben und Julia von der Rettungshundestaffel  Kärnten waren mit von der überaus motivierten  „Samariterpartie“.  Außerdem trafen unsere Teams mit Stefan und Guido auf unsere einsatzerprobten Freunde von der Tiroler Bergwacht. Natürlich musste es wieder ein Grüppchen aus Zwei- und Vierbeinern sein, das jedem Wind und Wetter trotzte bei diesen absolut arktischen Verhältnissen. Ausrichter des Lawinenkurses war die Rettungshundestaffel Bruneck in Südtirol. Geübt wurde wieder das „volle“ Programm wie Lawinensuche, Umgang mit dem Piepser, Sondierung, aber auch Fahrten mit der Pistenraupe. Am Ende der recht Kräfte raubenden,  aber ungemein lehrreichen, spannenden und kameradschaftlichen  Trainingstage waren alle Teilnehmer glücklich, dass der Kurs so gut organisiert abgelaufen war und jeder einzelne sein „Diplom“ für die erfolgreiche Teilnahme am Lawinenkurs überreicht bekam.

Für alle waren es  laut René einfach „gigantische“ Tage.