Inhalt
< vorheriger Artikel

LKW Brand auf der A1

Am Donnerstag, den 14.12.06, kam es gegen 13:55 Uhr auf der A1, Fahrtrichtung Wien, zwischen Pressbaum und Auhof, auf Km 12,5 aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem Brand eines LKW-Sattelzuges.


Nach ersten Informationen dürfte es sich bei dem Schwerfahrzeug um einen Gefahrenguttransporter, welcher vermutlich NaC geladen hatte, handeln. Feuerwehr, Polizei und Rettung wurden sofort alarmiert und Großalarm wurde ausgelöst. Die Autobahn wurde von der Wiener- und der Autobahnpolizei auf beiden Fahrtrichtungen gesperrt und der Verkehr wurde auf die B1 umgeleitet. Mit vereinten Kräften konnte durch die freiwilligen Feuerwehren Pressbaum, Purkersdorf und Wolfsgraben und der Berufsfeuerwehr Wien der Brand schnellst möglich unter Kontrolle und schließlich gelöscht werden. Die Sicherstellung einer Ambulanz für (mögliche) Verletzte wurde durch einen NAW sowie durch einen RTW des Samariterbundes Purkersdorf und durch einen RTW des Roten Kreuzes Purkersdorf übernommen. Die beiden Rettungsorganisationen waren ca. 2 Stunden im Einsatz. Die Bergung des ausgebrannten Führerhauses des LKW´s wurde durch die BF Wien mit ihrem Berge- und Abschleppfahrzeug (ASL) durchgeführt. Durch den starken Heimreiseverkehr kam es auf den Ausweichstrecken zu kilometerlangen Staus.

 

Copyright Fotos und Text:

 

ASBÖ DOKU Team Purkersdorf