Inhalt
< vorheriger Artikel

Löwenherz für Samariterbund Niederösterreich

Flüchtlingseinrichtung in der Kategorie „Soziales Engagement“ ausgezeichne


Das "Haus am Schlosspark" Pottendorf, eine Einrichtung des Samariterbundes Niederösterreich für männliche unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, wurde am 18. Oktober 2016 in St. Pölten mit dem "LÖWENHERZ-Preis 2016" ausgezeichnet. In der Kategorie "Soziales Engagement" wurde der hervorragende 2. Platz erreicht. Zum elften Mal ist am Dienstag dieser jährliche große niederösterreichische Sozialpreis von PRO NÖ verliehen worden.

Die "Löwenherzen 2016" wurden in drei Kategorien vergeben: Soziales Engagement, Nachhaltigkeit und Kommunale Projekte. Insgesamt musste die Jury des Löwenherz-Preises zwischen 40 eingereichten Projekten entscheiden. Es geht bei diesem Preis vor allem um die Integration und Unterstützung ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer. Alle diese Ehrenamtlichen bilden die Basis der sozialen und gesellschaftlichen Arbeit, die vielfach den sozialen Frieden in Gemeinden und Gemeinschaften sichert und stabilisiert.

Der Einsatz und die Unterstützung dieser Menschen - sei es mit Zeit-, Sach- oder Geldspenden - ist ein sehr wichtiger Faktor für die nachhaltige und solide Integration junger Menschen in Österreich. Im Haus Pottendorf geschieht dies etwa im Bereich der sprachlichen Förderung (Deutsch-Kurse), der Gestaltung von sportlichen Aktivitäten sowie Exkursionen. Für die großartige Unterstützung bei Ihren täglichen Aufgaben bedanken sich die Samariter bei den ehrenamtlichen Helfern. Diese wertvolle Auszeichnung mit dem "LÖWENHERZ-Preis 2016" konnte nur durch gemeinsame Leistung erreicht werden.