Inhalt
< vorheriger Artikel

Mantrailereinsatz für Urlauber im Zillertal


Gestern um 21.09 Uhr erfolgte durch die Leitstelle Tirol eine Mantraileralarmierung für die Rettungshundestaffel des Samariterbund Tirol. Bereits um 10.00 Uhr Vormittag war ein 48-jähriger deutscher Urlaubsgast zuletzt vor seinem Hotel in Mayrhofen im Zillertal gesehen worden und erschien auch nicht mehr zu einem vereinbarten Treffpunkt. Problemlos konnte der Mantrailrettungshund vom Eingangsbereich der Urlaubsunterkunft im ständigen Beisein von mindestens zwei Bergrettern eine Spur aufnehmen und verfolgen sowie an gewünschten anderen Stellen ein sogenanntes "NSI" mit nicht vorhandenen Geruchsstoffen anzeigen. Die entsprechenden Trailergebnisse wurden im Anschluss mit den Einsatzkräften und der Leitung entsprechend zur weiteren Verwendung abgehandelt.

Danke für die rasche Alarmierung und die überaus kameradschaftlich freundliche und professionelle Zusammenarbeit an Bergrettung, Bergbahnbedienstete und Leitstelle Tirol.