Inhalt
< vorheriger Artikel

Moderne Beleuchtung bei Purkersdorfer Samaritern


Die Glühlampe hat ausgedient, auch Leuchtstoffröhren sind nicht mehr das non-plus-ultra. Die Zukunft, heißt LED Beleuchtung. In den letzten Wochen, hat der Samariterbund Purkersdorf, in den meist genutzten Räumen auf die moderne Technologie umgestellt. Das Führungsbüro, die Leitstelle und die Garage verfügen nun über eine zeitgemäße und extrem energiesparende Beleuchtung.

 

24 Stunden, 7 Tage die Woche sind die Purkersdorfer Samariter im Dienste der Menschen im Einsatz. Geleitet durch die Einsatzzentrale in Purkersdorf. „Steigende Energiekosten beeinflussen natürlich auch unser Budget als Rettungsdienst. Diese Investition wird sich sicher in Kürze lohnen,“ so Obfrau Brigitte Samwald. Durch sinkende Betriebskosten steht letztendlich mehr Geld für die laufend notwendigen Neuanschaffungen von Fahrzeugen und Materialien im Rettungsdienst zur Verfügung.

 

Als ausfahrtenstärkste Rettungsorganisation im Bezirk Purkersdorf stehen die Samariterinnen und Samariter jeden Tag und jede Nacht, Großteils ehrenamtlich, im Dienste der Gesundheit der Menschen. Mit dem Rettungsruf 02231/606 garantiert der Samariterbund Purkersdorf, rasche und kompetente Hilfe, ohne Umwege.