Inhalt
< vorheriger Artikel

Montag 18. bis Donnerstag 21.05.2015 - Kindersicherheitsolympiaden Neuhaus, Wolfsberg, Klagenfurt-Fischl und Techelsberg am Wörthersee


Eigentlich waren wir die ganze Woche unterwegs.

Montag 18.05.2015 bei der
Kindersicherheitsolympiade in Neuhaus im Bez. Völkermarkt.
Eröffnet wurde die KSO vom Bezirkshauptmann Mag. Gert Klösch, dem Bürgermeister der Gemeinde Neuhaus Gerhard Visototschnig und der Vize-Bürgermeisterin Mag. Eveline Urach-Sternjak.
Schüler von 12 Klassen sind im Wettkampf um den ersten Platz angetreten.
1. wurden die Schüler der VS Tainach.
2. die 4b der VS Völkermarkt.
3. die schüler der VS Globasnitz

Dienstag 19.05.2015 waren wir unterwegs zur Kindersicherheitsolympiade nach Wolfsberg. Wurden aber von der LAWZ zu einem Einsatz nach Althofen alarmiert. Aus diesem Grund konnten wir in Wolfsberg leider nicht dabei sein.

Mittwoch 20.05.2015 waren wir bei der
Kindersicherheitsolympiade in Klagenfurt - Fischl wieder dabei.
In Klagenfurt wurde die KSO von der Bürgermeisterin Frau Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, im Beisein des 1. Vize-Bgm Jürgen Pfeiler und des 2. Vize-Bgm Christian Scheider eröffnet.
1. wurde bei der KSO in Klagenfurt die Schüler der VS 21 Hörtendorf
2. wurden die Schüler der VS 1 4b Benediktiner und
3. wurden die Schüler der VS 23 Wölfnitz.

Donnerstag 21.05.2015 fand der letzte Bewerb mit der
Kindersicherheitsolympiade in Techelsberg am Wörthersee statt.
Die KSO in Techelsberg wurde von LH Dr. Peter Kaiser und dem Bürgermeister von Techelsberg, Johann Koban, eröffnet.
Wieder haben sich Schüler von 12 Klassen der VS im Bezirk Klagenfurt-Land dem Wettkampf gestellt.
1. wurden die Schüler der VS Keutschach.
2. wurden die Schüler der VS Schiefling.
3. wurden die Schüler der VS Techelsberg.

Wir gratulieren allen zu dieser guten Leistung und freuen uns schon auf ein Wiedersehen beim Finale am 03.06. in Klagenfurt - Fischl.

Wir waren bei den Kindersicherheitsolympiaden mit unseren Rettungshunden dabei und konnten den Kindern die Aufgaben und die Arbeit der Rettungshunde erklären und vorführen. Der tolle Applaus der Schüler und ihrer Begleitpersonen hat uns gezeigt dass ihnen die Vorführungen unserer Hunde gefallen haben.

Foto: RHS Kärnten