Inhalt
< vorheriger Artikel

Nationale Katastrophenhilfeübung in Walchsee/Tirol


Geübt wurde die Zusammenarbeit von Rettungseinheiten - vom erfahrenen Notarzt an der Unfallstelle über den Rettungshubschrauber bis hin zur Bergrettung. Zu den Herausforderungen gehören beispielsweise die Versorgung und Unterbringung von Personen sowie die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit im Falle einer Katastrophe. Mit dabei, die Rettungshundestaffel des Samariterbundes Tirol, sowie 3 Mitglieder der Rettungshundestaffel Burgenland Süd und 6 Mitglieder der Rettungshundestaffel Burgenland Nord.

Die Übung wurde in 11 Module eingeteilt, wobei die anwesenden Rettungshundestaffeln bei 5 Übungsmodulen zur Unterstützung angefordert wurden.

Übungsmodul 1:
Ort: Walchsee Ortsteil Winkel - Schlammlawine im Bereich Winkel. Verschüttung der Zufahrtsstraßen, Personen flüchten auf Hausdächer, zerstörte Brücke, einige flüchten in den Wald, Suche mit Hundestaffel, Bergung mit Hubschrauber oder mit Feuerwehr, Bergung aus steilem Gelände mit Bergrettung, Liegendbergungen Luft und Boden, Versorgung mit Trinkwasser/Essen etc., Wiederherstellung der Zufahrt.

Übungsmodul 4:
Ort: Bauhof Kurz - Murenabgang, Steinlawine, Verschüttetensuche, Bergung, Einrichtung einer SAN Hist, PKW mit Insassen verschüttet, Trümmerhunde, Verschüttetensuchgeräte.

Übungsmodul 5:
Ort: Walchsee - Vermisstensuche am Wasser (Nachtsuche), leerer PKW im Staubereich, 2 Personen im Bereich Walchsee vermisst, Suche und Bergung, Tauchereinsatz, Bootseinsatz, Hundestaffel.

Übungsmodul 7:
Ort: Walchsee Schule und Ottenalm - Evakuierung der Schule in Walchsee, Schulklasse vom Ausflug nicht zurückgekommen, Personensuche, Mantrailer, Handyortung.

Übungsmodul 8:
Ort: Walchsee Durchholzen - Liftbergung Durchholzen, Bergung von Personen vom Lift

Die gestellten Aufgaben konnten von den Rettungshundeteams zur vollsten Zufriedenheit erledigt werden. Da eine Katastrophenhilfeübung nicht nur aus Suchhundearbeit besteht wurde natürlich auch abseits der Übungen kräftig von den Staffelmitglieder der Hundestaffeln mit Hand angelegt. Es gab immer was zu tun...

Teilnehmende Organisationen:
Gemeinde Walchsee
Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Bergrettung Kufstein
Bergwacht Kufstein
Freiwillige Feuerwehr Walchsee
Rotes Kreuz Kitzbühel
Rotes Kreuz Kufstein
Österreichisches Bundesheer
Österreichische Wasserrettung

Einsatzstärke: Insgesamt nahmen rund 250 Personen an der Übung teil.