Inhalt
< vorheriger Artikel

Nationalfeiertag 2014 - Landhaus Innsbruck " Tag der Offenen Tür"


Neben dem Flughafenfest in Innsbruck beteiligte sich der Samariterbund Tirol am Nationalfeiertag beim Tag der Offenen Tür am Landhausplatz mit einem durchgehend besetzten Informationsstand sowie im Vorfeld bereits zeitlich fix angekündigten spannenden Vorführungen.

Es bestand wieder für die Bevölkerung die Möglichkeit, hinter die sonst verschlossenen Türen des Landhauses zu blicken und Politiker persönlich kennen zu lernen.

Neu an der schon traditionellen Veranstaltung war, dass diese zum ersten Mal als nachhaltiger Green Event konzipiert wurde.

Tausende nutzten das strahlend blaue Wetter gleich für einen Sonntagsausflug.

So konnte sich der Samariterbund Tirol auf dem Vorplatz neben anderen Blaulichtorganisationen und Vereinen einem bunt gemischten, wirklich interessierten Publikum präsentieren.

Beim Punkt "Richtig Erste Hilfe leisten"- zeigten Jugendsanitäter des Samariterbundes die professionelle Erstversorgung einer Verletzten nach einem Fahrradunfall.

Bei einer späteren Vorstellung hieß die Aufgabenstellung "Kreislaufstillstand".

Auch hier erntete die Jugendgruppe viel verdienten Applaus und Lob als junge Ersthelfer.

Retter auf vier Pfoten des Samariterbund Tirol wurden begeistert beklatscht für akrobatische Einlagen auf Geräten, spielerisch anmutende Unterordnung sowie natürlich bilderbuchhaft motivierte Fläche- und Mantrailsuchen nach "Vermissten".

Danke an alle zwei- und vierbeinigen Samariter für das Gelingen einer einmalig tollen Veranstaltung dieser Größenordnung in der Landeshauptstadt.