Inhalt
< vorheriger Artikel

Neue Österreichische Schwimmer- und Rettungsschwimmerabzeichen

Die neuen Sportleistungsabzeichen „Frühschwimmer“ und „Lifesaver“ wurden am Mittwoch, dem 31. Mai 2006, gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Österreichisches Wasserrettungswesen (ARGE-ÖWRW) der Öffentlichkeit präsentiert.


Neue Österreichische Schwimmer- und Rettungsschwimmer-abzeichen

Neue Österreichische Schwimmer- und Rettungsschwimmer-abzeichen

Neue Österreichische Schwimmer- und Rettungsschwimmer-abzeichen

Neue Österreichische Schwimmer- und Rettungsschwimmer-abzeichen

Im Rahmen dieser Pressekonferenz unterstrich ASBÖ-Präsident Franz Schnabl die Wichtigkeit der ARGE-ÖWRW als Koordinations- und Lenkungsgremium: „Die Arbeitsgemeinschaft Österreichisches Wasserrettungswesen erarbeitet nicht nur die Grundlagen zur bundesweit einheitlichen Ausbildung im Schwimm- und Rettungsschwimmerbereich, sondern ist außerdem eine wichtige Plattform des Meinungs- und Interessensaustausches. Weiters ist sie auch der Veranstalter der österreichischen Rettungsschwimmmeisterschaften, die in diesem Jahr am 23. und 24. Juni 2006 in Linz stattfinden und vom ASBÖ ausgerichtet werden".

 

Das Hauptaugenmerk der neu erarbeiteten Grundlagen lag bei den Kindern und Jugendlichen, die durch den „Frühschwimmer“ motiviert werden sollen, das Schwimmen bereits frühzeitig zu erlernen. Weiters wurden mit dem „Lifesaver“ internationale Ausbildungs- und Wettkampfstandards berücksichtigt.

Zusätzlich wurde allen Abzeichen ein neues Design verpasst. Sie strahlen jetzt in Bronze, Silber und Gold – statt in Grün und Blau.

 

Die erfahrene Wasserrettung des ASBÖ führt eine Vielzahl von Ausbildungskursen durch: Die neuesten „Frühschwimmer“ und „Lifesaver“, wie auch Anfängerschwimm-kurse für Erwachsene und diverse Fortbildungs- und Perfektionskurse. Ebenso werden Helfer- und Rettungsscheinausbildungen, sowie Frei- und ABC-Tauchkurse, Gerätetauchkurse und Geschicklichkeitstauchkurse angeboten.