Inhalt
< vorheriger Artikel

Neuerlicher Einsatz am 21.12.2012 im Großraum Völkermarkt.


Fortsetzung der Suche nach Christoph Staubmann auf Grund von neuen Hinweisen. Vermisst seit Samstag 15.12.2012, ca 04:00 Uhr. Zuletzt gesehen beim Gasthaus „Pepito“ in Kohldorf, Seeberger Bundesstraße 29, Bez. Völkermarkt.

Einsatzleitung:

  • Bezirkshauptmann Mag. Gert-Andre Klösch
  • BezInsp Günther Kazianka vom Bezirkspolizeikommando Völkermarkt
  • GrInsp Schmerlaib von der Polizeiinspektion Griffen
  • Franz Blatnik, Staffelkommandant der Samariterbund Rettungshundestaffel Kärnten. 

Auf Grund von neuen Hinweisen wurde die Suche am 21.12. um 07:30 Uhr fortgesetzt.

Es wurde das Objekt (Haus und mehrere Nebengebäude) in Unternarrach, wo ein Arbeitskollege von Staubmann wohnhaft ist, mit den Hunden Bella, Mia und Benji abgesucht. Es wurden dabei alle Räumlichkeiten betreten.

Mit den Flächenhunden Syra, Diego, Capo und Rex wurden die beim Haus umliegenden Waldstücke zur Gänze abgegangen.

In der Ortschaft Buchbrunn wurde ein weiteres Objekt, ein Stadelgebäude, mit den Hunden Benji und Capo genau durchsucht.

Die Suche verlief in allen Fällen negativ. Kein Anzeigeverhalten der Mantrail Hunde und kein Anzeigeverhalten der Flächensuchhunde, dass sich der Vermisste dort aufhalten könnte.

Der Einsatz der Rettungshundestaffel wurde, nach Rücksprache mit GrInsp Peter Schmerlaib von der Polizei Einsatzleitung, um 11:00 Uhr ergebnislos abgebrochen.