Inhalt
< vorheriger Artikel

Neues Einsatzfahrzeug für die Helfer auf vier Pfoten


Unser altes Einsatzfahrzeug hat uns viele Jahre treu gedient und war uns bei zahlreichen Einsätzen in dieser Zeit eine große Unterstützung. Aber in den letzten Monaten wurde die „Altersschwäche“ immer stärker und ein Ersatz wurde dringend benötigt. Die gestiegenen Ansprüche bei den Such- und Katastropheneinsätzen erfordern ein multifunktionales Fahrzeug welches den technischen Ansprüchen gerecht wird. Es wurde innerhalb der Rettungshundestaffel eine Arbeitsgruppe gebildet und ein Konzept entworfen. Schnell wurde klar, dass die Kosten bei Weitem das Budget übersteigen. Jedoch wollten wir uns mit einer halbherzigen Lösung, genauer gesagt mit einem reinen Transportfahrzeug nicht zufrieden geben. Somit bestand die Herausforderung in der Sicherstellung der Projektfinanzierung.

Die darauf folgende Aktion wurde zu einer einmaligen Erfolgsgeschichte die wieder einmal zeigt, wie viel mit ehrenamtlicher Freiwilligentätigkeit erreicht werden kann. Unsere Staffelmitglieder gehören den unterschiedlichsten Berufsgruppen an, vom Handwerker, IT-Profi, Grafikerin bis zur Juristin. Alle haben sich in den Dienst der Sache gestellt und ihr Wissen und ihr Know-how zur Verfügung gestellt. Zusammen haben wir ein professionelles Sponsoringkonzept erstellt, welches die Finanzierung des neuen Einsatzfahrzeuges ermöglichen sollte. Zahlreiche Termine bei potentiellen Sponsoren, die Teilnahme an vielen Veranstaltungen im gesamten Bundesland zur Präsentation des Projektes folgten. Diese Aktionen ermöglichten uns, nach ungefähr 18 Monaten eifriger Arbeit, die Bestellung des neuen Fahrzeuges. Nach ca. viermonatiger Liefer- und Umbauzeit wurde das neue Fahrzeug im September 2013 dann übernommen und freudigst von Mensch und Hund in Empfang genommen.

Wir verfügen jetzt über ein sehr gut ausgestattetes Fahrzeug, welches alle Anforderungen für unsere Einsätze erfüllt und dies schon eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Die Fahrzeugweihe wird im feierlichen Rahmen des Jubiläums „30 Jahre Samariterbund in Ebreichsdorf“ im Sommer vorgenommen werden. Das neue Einsatzfahrzeug wird den klingenden Namen „ Lieselotte“ erhalten. Ein großes Dankeschön an alle Sponsoren und Unterstützer der Rettungshundestaffel des ASBÖ LV-NÖ Gruppe Ebreichsdorf, die den Ankauf des Fahrzeuges im Gesamtwert von ca. EUR 75.000,-- ermöglicht haben!