Inhalt
< vorheriger Artikel

Nikolauszug 2006 - Die Endphase

Alle Jahre wieder rollt der ASBÖ-„Nikolauszug“ durch Österreich – und beschert misshandelten und missbrauchten Kindern sowie Kindern mit besonderen Bedürfnissen ein unbeschwertes Reiseerlebnis in der Vorweihnachtszeit. Organisiert in Form einer Sternfahrt und mit einem ÖBB-Sonderzug ab Wien macht der „Nikolauszug“ am 2. und 3. Dezember Station in Gmunden/OÖ.


Die Reise beginnt am Samstag, den 2. Dezember um 07.30 Uhr am Südbahnhof. Verabschiedet werden die Kinder von: Stadträtin Mag.a Renate Brauner, ÖBB-Vorstandsdirektorin Dkfm. Wilhelmine Goldmann, ASBÖ-Präsident Franz Schnabl, ASBÖ- Bundessekretär Reinhard Hundsmüller, Dir. OAR Otto Müller (VAMED-KMB), Willibald Huber und Dir. Erich Glaser (Spar AG).

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat dankenswerterweise den Ehrenschutz über den „Nikolauszug 2006“ übernommen.

 

Um 12.15 Uhr rollt der Nikolauszug mit den TeilnehmerInnen aus ganz Österreich; die in St.Pölten, Linz und Attnang-Puchheim zugestiegen sind, am Bahnhof in Gmunden ein.

Auf die Kinder warten vor Ort Ausflüge, Rahmenprogramme, Spiel und Spaß in der Region. Highlight der Reise ist mit Sicherheit das Konzert der beliebten Gruppe „Rising Girl“. Und auf der Heimfahrt erhält jedes Kind ein kleines, süßes Geschenk vom „Hl. Nikolaus“. Während der gesamten Veranstaltung werden die Kinder von – zum größten Teil freiwilligen – SamariterInnen und der Samariterjugend betreut.

 

Nach 550 TeilnehmerInnen im vergangenen Jahr werden aufgrund des regen Zuspruchs beim diesjährigen siebenten „Nikolauszug“ über 800 TeilnehmerInnen aus allen Bundesländern dabei sein.

 

Weitere Verabschiedungen:

 

01. 12.; 14.45 Uhr, Bahnhof Feldkirch mit Abg.z.Nat.Rat Ing. Elmar Mayer,

Bundesrat Ing. Reinhold Einwallner

02. 12.; 08.05 Uhr, Bahnhof Wörgl mit LAbg. Olga Pircher

02. 12.; 09.24 Uhr, Bahnhof St. Pölten mit LR Emil Schabl

02. 12.; 10.47 Uhr, Linz HBF mit LAbg. Kordula Schmidt

02. 12.; 09.34 Uhr, Salzburg HBF mit LR Dr. Erwin Buchinger

02. 12.; 06.35 Uhr, Graz HBF

02. 12.; 08.11 Uhr, Villach HBF mit Vizebürgermeisterin Mag.a Gerda Sandriesser