Inhalt
< vorheriger Artikel

Nikolauszug 2013- Ein Erlebnis für alle Teilnehmer


Auch dieses Jahr war es wieder soweit: am 30 November 2013 machten sich Kinder, Erwachsene und Mitarbeiter des Samariterbund Österreich auf den Weg nach Villach. Neben den neun Bundesländern von Österreich waren heuer auch internationale Gäste mit dabei.

Der Samariterbund Burgenland unter der Leitung des Stützpunktleiters Hornstein, David Fehringer, nahm zwei Kinderhäuser des Burgenlandes mit auf die Reise. Ein Sonderzug, der zur Verfügung gestellt wurde, ermöglichte sowohl den internationalen Gästen als auch dem Burgenland, Niederösterreich, Wien und Steiermark die Reise nach Villach. Tirol, Vorarlberg, Oberösterreich und Salzburg reisten mit einem eigenen Zug aus dem Westen an. Dort angekommen wartete auf die Kinder ein tolles Programm: Von verschiedenen Spielstation bis zum Tanzworkshop war für alle etwas dabei. Der Höhepunkt des Tages war der Besuch am Villacher Christkindlmarkt, der Kinderaugen strahlen ließ.

Nach dem Abendessen konnten Tanz- und Gesangsauftritte der Musicalschule Villach bestaunt werden. Danach folgte die Aufteilung in die Hotels, um für den morgigen Tag fit genug zu sein.

Am Sonntag besuchten die Kinder mit ihren Begleitpersonen und dem Personal des Samariterbund Österreich gemeinsam den Affenberg in Villach. Um warme Hände und Füße zu bekommen, wurde Tee zur Verfügung gestellt. Dann war es endlich soweit für die Besichtigung der Affen. Ein Pfleger, der die Affen betreut, gab eine Führung durch das Gehege. Für die Kinder war es besonders aufregend, als die Affen neben ihnen am Weg vorbeiliefen und vor ihren Augen von dem Pfleger gefüttert wurden. Nach dem Besuch des Affenberges ging es wieder in die Veranstaltungshalle, wo sich die Kinder bei den verschiedenen Stationen austobten. Um 13:00 folgten der Abschied und der Aufbruch zum Bahnhof, wo der Zug für die Heimreise wieder bereitgestellt wurde. Während der Heimreise kam der Nikolo vorbei und verteilte an alle Beteiligten süße Säckchen. Die Kinderaugen leuchteten für ein letztes Mal an diesem Wochenende. Darum freuen wir uns schon auf den nächsten Nikolauszug 2014.