Inhalt
< vorheriger Artikel

Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Kastengstatt


Für den alljährlichen Kompassmarsch der Feuerwehrjugend des Bezirkes Kufstein sorgte dieses Mal die Rettungshundestaffel des Samariterbund Tirol nach Anfrage der Feuerwehr Kastengstatt als Auflockerung für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Der Sinn des Kompassmarsches selbst besteht darin die Ausbildungsschwerpunkte Orientierung sowie Karte und Kompass praktisch in einem Wettkampf unter Beweis zu stellen. Dazwischen gilt es an mehreren Stationen verschiedene andere Aufgaben aus Ausbildungsbereichen des Feuerwehrwesens zu lösen. Trotz der Anstrengung im eigenen Wettkampf zeigte sich das Publikum begeistert vom unterschiedlichen Können der Rettungshunde und spendete anerkennenden Applaus bei sämtlichen Übungen. Gerätetraining, Flächensuche und Mantrailing wurden von allen gleichermaßen bestaunt und die Vierbeiner anschließend mit Streicheleinheiten und Leckerlis verwöhnt.

Wie bedanken uns für die nette Aufnahme von Zwei- und Viebeinern und natürlich für Speis und Trank bei der Feuerwehr Kastengstatt.