Inhalt
< vorheriger Artikel

Österreichweite Kampagne: Zivildiener gesucht!

Neue Kampagne wird auf diversen Social-Media-Kanälen gezeigt.


Die Aufgaben, die junge Männer während ihres Zivildienstes erfüllen, sind für unsere Gesellschaft von großer Bedeutung. Der Samariterbund ist der zweitgrößte Rechtsträger in Österreich und bietet etwa 1.400 jungen Männern die Möglichkeit, ihren Zivildienst in einem verantwortungsvollen Aufgabengebiet zu absolvieren. Doch derzeit fehlen In vielen Samariterbund-Organisationseinheiten Zivildienstleistende. Ausgelöst ist dieser Mangel an Zivildienstleistenden durch die steigende Anzahl der als untauglich eingestuften Stellungspflichtigen sowie durch die geburtenschwachen Jahrgänge.

Um vermehrt junge Männer für Rettungs- und Krankentransport beim Samariterbund zu begeistern, hat der Samariterbund österreichweit eine Plakatkampagne gestartet. Begonnen wird mit dem Sujet „Nicht stillgestanden“, das auf klassischen Plakatwänden zu sehen ist. Die gesamte Kampagne wird in den nächsten Wochen auf den diversen Social-Media-Kanälen gezeigt! Hier schon ein Preview: