Inhalt
< vorheriger Artikel

Offizieller Trainingsplatz für die Rettungshundestaffel Samariterbund Tirol


Der Samariterbund Tirol konnte in der Gemeinde Söll von privater Hand seit geraumer Zeit ein Grundstück auf der sogenannten "Söller Hundemeile" pachten, welches sich vor der traumhaft schönen Kulisse des Wilden Kaisers mit Fließgewässer nebenbei ideal für die Rettungshundestaffel eignet.

Unterordnung, Gewandtheit an den Geräten, Verbellarbeit und detachieren, aber auch ständig abwechslungsreiche Flächen- und Wegabsuchen und verschiedenste Mantrailszenarien werden im weitläufigen Trainingsgelände mit viel Spaß gemeinsam in der Staffel geübt.

Zwei große Teilstücke wurden gleich weiter verpachtet, unter anderem auch für einen öffentlichen Hundeauslaufplatz der Gemeinde, während ein bestens geeignetes Wiesenstück mit gemütlichem Vereinshaus für Trainingseinheiten von den Rettungshundeführern und Staffelhelfern in den letzten Monaten mit viel Fleiß und Mühe entsprechend adaptiert wurde.

Das gesamte Areal kann sich nun wirklich sehen lassen und ist ein werbewirksames Aushängeschild für die Rettungshundearbeit des Samariterbundes geworden.

Spaziergänger, Radfahrer, Touristen und natürlich Hundebesitzer bestaunen immer wieder unsere "Helden auf vier Pfoten" bei ihren Trainingseinheiten, lassen sich als Figuranten einspannen und erkundigen sich mit viel Interesse bei den Hundeführern.

Vielen herzlichen Dank an die Geschäftsführung für die tolle Möglichkeit und an jeden einzelnen Hundeführer und Helfer, der sich an den anfallenden Arbeiten beteiligt. Ganz lieben Dank auch an den "Platzwart" Michael Bertignol!