Inhalt
< vorheriger Artikel

Pistenrettung Dreiländereck

Bereits in der dritten Saison sind die Villacher Samariter als Pistenretter am Dreiländereck unterwegs. Derzeit sind insgesamt 22 MitarbeiterInnen für diese verantwortungsvolle Aufgabe ehrenamtlich im Dienst.   Ein herzliches Dankeschön für Euren Einsatz an dieser Stelle!


Pistenrettung 2006

Pistenrettung 2006 5

Pistenrettung 2006 4

Pistenrettung 2006 3

Pistenrettung 2006 2

Pistenrettung 2006

Pistenrettung 2006 6

Pistenrettung 2006 7

Pistenrettung 2006 8

Pistenrettung 2006 9

In der heurigen Saison wurden in über 600 (!) Dienststunden 58 Versorgungen durchgeführt.

 

Die Zusammenarbeit mit den Alpinpolizisten der Polizeiinspektion Arnoldstein, den Polizisten von "Villach Berta" (Bezirksleitzentrale Villach-Land) und den Bergbahnen Dreiländereck (Geschäftsführer: Herr Mag. Löscher, Betriebsleiter: Herr Trattler) funktioniert hervorragend.

 

Der Samariterbund Villach stellt - je nach Verfügbarkeit - an Wochenenden, Feiertagen und in Ferien jeweils ein bis zwei Pistensanitäter zur Verfügung.

 

Der Dienst beginnt jeweils um 08:45 Uhr und endet um 16:30 Uhr - 17 Pistenkilometer gilt es regelmäßig abzufahren. Je nach Verletzung stehen für den Abtransport mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: Das SkiDoo für sitzende/gehende Patienten bietet einen schnellen und schonenden Transport. Liegende Patienten werden - je nach Schwere der Verletzung - mit dem Hubschrauber oder dem Pistengerät abtransportiert. Das Pistengerät wurde speziell adaptiert und kann eine Trage inkl. Vakuummatratze und Schaufeltrage aufnehmen.

 

Durch die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten ist es möglich, binnen kürzester Zeit an der Unfallstelle zu sein und bestmögliche Erstversorgung und schonenden Transport zu gewährleisten. Auch hier einen Dank an alle Verantwortlichen der Alpinpolizei Arnoldstein und der Bergbahnen Dreiländereck!

 

Die gesamten Details stehen unten zum Download zur Verfügung - herzlichen Dank dafür an Florian Zimmermann, der nicht nur auf der Piste, sondern auch vor dem PC beim Erarbeiten von Dienstplänen, Statistiken etc. und am Telefon bei der Diensteinteilung viel Zeit und Herz für diese wertvolle Aufgabe opfert!

 

Wir freuen uns auf eine unfallfreie und erfolgreiche Saison 2007/2008!