Inhalt
< vorheriger Artikel

Powerweekend: Umzug, Ambulanzdienst und Eröffnung des Diensstellenzubaus

Dieses Wochenende stand beim Samariterbund Ternitz-Pottschach der Umzug in den Dienststellenzubau am Programm. Am Samstag wurde übersiedelt und am Sonntag der Zubau im kleinen Rahmen vorgestellt. Samstags gab es zusätzlich noch einen Ambulanzdienst bei der OBM Wechselland Rallye.


Am Samstag den 4. Mai fand die Umsiedlung von der alten Dienststelle in den Dienststellenzubau statt. Dabei haben etliche unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter tatkräftig geholfen. Sämtliche Ordner, EDV-Anlagen, Küchenutesilien und vieles mehr gab es zum Übersiedeln, die Einrichtung wurde großteils wiederverwendet und nur unbrauchbare Möbel wurden entsorgt. Die Arbeitsplätze wurden provisorisch eingerichtet, die tatsächlichen Büros befinden sich nach der Renovierung wieder im Altbau.

Zeitgleich waren unser hauptamtlicher Mitarbeiter Alexander Kaiser und unsere ehrenamtlichen Mitglieder Sascha Tasch und Manuel Beyer bei der OBM Wechselland Rallye und sorgten dort für die nötige Sicherheit.

Am Sonntag wurde im kleinen Rahmen der Dienststellenzubau eröffnet. Die Mitarbeiter wurden im Beisein unseres Vorstandes rund um Obmann Vizebgm. LAbg. Mag. Christian Samwald, sowie unseren langjährigen Obmann Franz Stix und Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak, in die neue Dienststelle eingeführt. Anschleißen gab es eine gemeinsame Jause.

Einiges ist noch zum Erledigen, diese Woche wird die Garageneinfahrt asphaltiert und die darauffolgende Woche die Renovierung der alten Dienststelle begonnen. Das Projekt Dienststellenzubau und -renovierung wird im Herbst fertig werden.