Inhalt
< vorheriger Artikel

Pressegespräch zum Samariterbund-Projekt Newcomer

Am 11. Juli findet ein Pressegespräch zum Samariterbund-Projekt Newcomer mit jungen Flüchtlingen statt.


Der Samariterbund Burgenland betreut in Podersdorf 40 junge Flüchtlinge. Newcomer ist ein Projekt, das MentorInnen und Jugendliche zusammenbringt. Die jungen Flüchtlinge haben oft Dramatisches durchgemacht. Die MitarbeiterInnen des Samariterbundes bieten ihnen einen möglichst guten Start in ein neues Leben durch fachliche Hilfe, Sprachkurse, einen strukturierten Alltag und Unterstützung rund um die Uhr. Das Ankommen und Integrieren in eine neue Gesellschaft sind für die minderjährigen Flüchtlinge schwierige Aufgaben, bei der MentorInnen eine unverzichtbare Stütze darstellen. Daher unterstützt die Gemeinde Podersdorf dieses Projekt des Samariterbundes. Geplant ist ein informatives Pressegespräch.

Für Fragen zum Mentoring-Projekt Newcomer stehen zur Verfügung: Mentoren Andrea Pitzer und Josef Kainz mit Mentee Yama Zakhel, Landtagsabgeordneter Kilian Brandstätter, Bürgermeister Andreas Steiner, Vize-Bürgermeister Franz Josef Steiner und, Mag. Wolfgang Dihanits, Geschäftsführer Samariterbund Burgenland.

Weitere Infos: newcomer.samariterbund.net

Details zum Pressegespräch:
Montag, 11. Juli 2016, 11:00 Uhr
Seewirt Karner Strandplatz 1, 7141 Podersdorf am See

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein!
Um Anmeldung wird gebeten.

Rückfragen:
Mag.a (FH) Corinna Dietrich, MAS
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
1150 Wien, Hollergasse 2-6
Telefon: +43 1 89 145-309
Mobil: +43 664 963 75 99
E-Mail: corinna.dietrich@samariterbund.net
www.samariterbund.net