Inhalt
< vorheriger Artikel

Rapid Response Team Basiskurs

Training für das Rapid Response Team in Salzburg


Die schnelle Einsatztruppe des Samariterbundes, das Rapid Response Team (RRT), tritt immer dann zusammen, wenn es irgendwo in der Welt zu Katastrophen kommt. Sri Lanka, Sumatra, Haiti – überall war das RRT rasch vor Ort, um Menschen zu helfen. Solche Einsätze sind aber nur möglich, wenn die handelnden Personen perfekt vorbereitet sind. Dazu dienen die RRT-Kurse des Samariterbundes.

 

Von 23. bis 26. Oktober fand ein solcher Kurs in Wien und Salzburg statt. Der Leiter der Abteilung Einsatz, Josef H. Riener, gestaltete gemeinsam mit sieben weiteren Trainern den Kurs, der aus einem kurzem theoretischen und einem dreitägigem praktischen Teil besteht. Schlafmangel, Stress, Druck und körperliche Anstrengung gehören zur Praxisausbildung, denn wie auch bei echten Einsätzen werden die Grenzen der RR-Teammitglieder ausgetestet. Mit dabei war in diesem Kurs auch eine ganz besondere Teilnehmerin: Mag. Anja Kröll, Redakteurin der Salzburger Nachrichten, machte sich nach ihrem Einsatz mit den Samaritern in Haiti beim RRT-Training für den nächsten Katastropheneinsatz fit.