Inhalt
< vorheriger Artikel

Sachspenden für Rettungsgebäude


In den vergangenen Wochen wurde unser Stützpunkt sukzessive auf Vordermann gebracht. Im Zuge des Garagenumbaus wurden die Wände neu verspachtelt und gestrichen, ein Regal sowie ein kleines Podest errichtet. Ebenso bekamen die Türen und Heizkörper einen neuen Anstrich verpasst. Im Obergeschoß wurde die Dusche erneuert und die NEF-Zimmer sowie die Decken der Sanitäranlagen frisch ausgemalt. Für all diese Arbeiten stand uns Rettungssanitäter Anton Okermüller, samt all seinen Helfer: Gerhard Waldherr, Philipp Geppner und Matthias Dürmoser, stets zur Seite. Er spendete uns nun seine gesamte Arbeitszeit sowie sämtliche Materialien im Wert von rund 800,- € dazu! Vielen, vielen Dank! Am Tag der offenen Tür überreichte Bgm. Michael Göschelbauer eine Ehrenurkunde an Anton Okermüller für seine Tätigkeiten als ehrenamtlicher Sanitäter sowie für die Unterstützung bei den Renovierungsarbeiten.
Im Bild mit Harald Radschopf, Obfrau Margarete Habel, Florian Geissler und Eva Bosch.