Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariter als Geburtshelfer

In den frühen Morgenstunden des 18.04.2006 läutete das Telefon in der Rettungsleitstelle des Samariterbundes Purkersdorf. Ein Einsatz für das Notarztteam bahnte sich an, denn zu diesem Zeitpunkt lag eine junge Frau aus der Gemeinde Eichgraben in den Wehen.


Kurze Zeit später waren die Samariter vor Ort, wobei ein Rettungswagen aus Eichgraben als Vorausfahrzeug diente. Dank der professionellen, raschen Hilfe des Notarztteams erblickte der kleine David um 04:48Uhr das Licht der Welt. Die Eltern waren stolz auf ihren strammen Buben und auch die Sanitäter freuten sich über dieses, im Rettungsdienst seltene, Ereignis. Mutter und Kind wurden wohlbehalten vom ASB Notarztwagen Purkersdorf in das St.Josef Krankenhaus nach Wien gebracht, wo am darauf folgenden Nachmittag eine kleine Abordnung des Samariterbundes Purkersdorf Blumen mit den besten Glückwünschen überbrachte.

 

 

Foto (von links nach rechts): Herbert Willer (Technischer Leiter- ASB Purkersdorf), Didi Berger (Notfallsanitäter ASB-Purkersdorf), Angelika Czak-Janitschek (Mutter), Viktoria Rehfeld, Michael Baumgartl, Florian Schwarz (alle drei ASB Eichgraben)