Inhalt

Samariter bei Hochwasser-Einsätzen

Die Hochwasser, die derzeit viele Regionen in Österreich betreffen und in den vergangenen Wochen schwere Schäden hinterlassen haben, fordern auch unsere Samariter und Samariterinnen zu Höchstleistungen heraus.

ASBÖ Wasserrettung Zell am See im Dauereinsatz

Auch die Wasserrettung Zell am See hatte alle Hände voll zu tun. Bei einem Einsatz kam es zu einer Personenrettung in der Saalach, in einem stark verblockten Gebirgsfluss mit einer Fließgeschwindigkeit von 8-10 m/s. Ein Kraftakt, auf den die Mannschaft seit langem hintrainiert. Dank ausgiebigem Training und guter Zusammenarbeit gelang der Einsatz klaglos.

Die Stadt Mittersill in Salzburg, wurde für eine mögliche Evakuierung ausgestattet. Um für den Fall gerüstet zu sein, dass der Hauptdamm den schweren Hochwassern nicht standhalten kann, wurde ein Zeitraum von zwei Stunden für die Evakuierung der Stadt eingeräumt.  

Nicht zuletzt kam es zu einem Großeinsatz zusammen mit den Feuerwehren aus Salzburg am Flugplatz Zell am See. Mit Hochleistungspumpen und Aggregaten wurde ein mobiler Hochwasserschutz errichtet, verstärkt und in Stand gesetzt, ein Erdwall aufgeschüttet und große Mengen an Wasser abgepumpt. Dank dem engagierten Einsatz und Teamgeist konnte somit eine Umweltkatastrophe und eine Überflutung von Schüttdorf und Zellermoos (Wohngebiet von 60% der Zeller Bevölkerung) abgewendet werden. Eine Überflutung im Tanklager hätte das Ausfließen von Öl, Schmiermitteln und Kraftstoff über das Retentionsbecken direkt in die Salzach verursacht. 

Hervorragende Zusammenarbeit von Bundesverband, Landesverbänden Tirol und Burgenland

Kufstein in Tirol war von verheerenden Unwettern betroffen. Drei Bäche in der Stadt sind übergegangen und haben das Zentrum Kufsteins völlig überspült. Betroffen sind vor allem öffentliche Gebäude wie Schulen, Kindergärten und das Musikzentrum. Nach der Räumung der Gebäude war es maßgeblich, so schnell als möglich Trocknungsmaßnahmen einzuleiten, um die Gebäude wieder nutzbar zu machen. Gemeinsam mit dem Bundesverband und dem Landesverband Burgenland, bewerkstelligte der Samariterbund Tirol die Überstellung von Trocknungsgeräten nach Kufstein. Die Aktion ging rekordverdächtig schnell und unkompliziert, innerhalb eines Nachmittags, über die Bühne und die Trocknungsarbeiten sind bereits in Gange.

Üben für den Ernstfall

 Unsere Samariter und Samariterinnen aus weniger betroffenen Regionen wappnen sich stets für den Ernstfall. Kürzlich nahm das Team der Linzer Wasserrettung in Salzburg, Ebenau, am Canyoning teil. Zweck dieser Übung war die erhöhte Einsatzbereitschaft bei Hochwassern und eine adäquate Vorbereitung auf schwierige Einsatzsituationen, etwa in reißenden Gewässern.“

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gcl_au Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet. 3 Monate HTML Google
AMP_TOKEN Enthält einen Token, der verwendet werden kann, um eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abzurufen. 1 Jahr HTML Google
_dc_gtm_--property-id-- Wird von DoubleClick (Google Tag Manager) verwendet, um die Besucher nach Alter, Geschlecht oder Interessen zu identifizieren. 2 Jahre HTML Google
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google