COVID SCHNELLTEST

MACHT GROSSVERANSTALTUNGEN SICHER Um COVID-19 Infektionen zu vermeiden, wurden viele Großveranstaltungen abgesagt. Mit dem neuen Schnelltest-Verfahren gibt es einen Lichtblick für Veranstalter.
Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund bittet um Spenden für die Opfer von Beirut

Die Katastrophe im Libanon hat fast 400.000 Menschen obdachlos gemacht.


2.750 Tonnen sorglos gelagertes Ammoniumnitrat sind am 4. August 2020 im Hafen von Beirut im Libanon explodiert. Mehr als 150 Tote und an die 400.000 Menschen, die mit einem gigantischen Schlag ihre Wohnungen verloren haben, sind das Resultat dieser unglaublichen Schlamperei. Die durch die Katastrophe entstandenen Sachschäden werden laut der staatlichen Nachrichtenagentur National News Agency (NNA) auf bis zu zehn Milliarden Euro geschätzt.

Die Betroffenen von Beirut brauchen jetzt dringend internationale Hilfe. Vor allem gefragt sind medizinische Produkte, Nahrungsmittel und Baustoffe.

Bitte helfen Sie uns. Spenden Sie für die Opfer von Beirut.

Arbeiter Samariter Bund Österreichs Bundesverband

IBAN: AT97 1200 0006 5412 2001

Verwendungszweck: „Beirut“

Foto: Reuters