Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund Burgenland an der INFORM-Messe

Zwischen 1. und 5. September präsentierte sich der Samariterbund Burgenland erneut auf der der INFORM-Messe. Rund 15.000 Besucher strömten aufs Messegelände Oberwart.


Das Team der Samariter präsentierte unter anderem den Heimnotruf, das mobile E-Health-System „healthe“, mit dem Diabetiker und Bluthochdruckpatienten ihre Messdaten unterwegs an eine sichere Internetdatenbank schicken können, und die Pflegekompetenzzentren in Strem und Olbendorf. Vitalwerte wie Puls, Blutdruck, Blutzucker und Cholesterin konnten gleich vor Ort überprüft werden, wobei viele Besucherinnen und Besucher den Samariterbund mit einer freien Spende unterstützten.

 

Auf der Eventbühne fanden am Wochenende Erste-Hilfe-Vorführungen statt, direkt am Stand konnten sich Groß und Klein anhand von Übungspuppen mit den wichtigsten Handgriffen für Erstehelfer vertraut machen. Rund 2.000 Stoffsackerln, Kugelschreiber, Pflasterbriefe und Einkaufs-Chips wurden an die Besucher verteilt, außerdem noch 40 kg Äpfel. Bei den Kindern besonders beliebt waren die Samariterbund-Stofflöwen.