Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund Eichgraben feierte 60-Jahr-Jubiläum

Zur Feier des runden Geburtstages des Samariterbundes Eichgraben am 31. Mai durfte Obmann Peter Habel zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Unter anderem nutzten ASBÖ-Landespräsident Dr. Ulrich Stiaßny und ASBÖ-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller die Gelegenheit, um sich bei den Mitarbeitern der Gruppe Eichgraben für ihr großes Engagement zu bedanken.


Höhepunkt des Festes war die feierliche Weihe eines neuen Rettungsfahrzeuges auf den Namen Doris, benannt nach Patin Doris Kellerer. Ganz nach dem Motto des Samariterbundes „Hilfe von Mensch zu Mensch“ und als Anerkennung der gesamten Gruppe überreichte Stiaßny zudem ASBÖ-Kollegen Daniel Auferbauer einen Scheck aus dem Sepp-Bugl-Fonds. Auferbauer hatte bei einem Brand kürzlich fast sein gesamtes Hab und Gut verloren. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung folgte das Rahmenprogramm mit der Road-Show des Bundesverbandes und der Rettungshundestaffel Ebreichsdorf.