Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund lädt am 28. April zum 10. Wiener Töchtertag

Unter dem Motto 'Neue Perspektiven für Mädchen in der Berufswelt' findet heuer zum zehnten Mal der Wiener Töchtertag statt. Der Samariterbund beteiligt sich bereits zum siebenten Mal an dieser Veranstaltung und gibt Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren die Möglichkeit, Berufe abseits der gängigen Klischees kennenzulernen.


Nach einem Begrüßungsfrühstück werden die Mädchen in drei verschiedenen Workshops mehr über Katastrophenhilfe, Erste Hilfe, Rettungs- und Krankentransport erfahren. Nach dem Mittagessen werden dann besondere Helfer die Zentrale des Samariterbundes stürmen: Die Besuchshunde des Samariterbundes präsentieren ihr Können und dürfen anschließend auch gestreichelt werden. Zum Abschluss winken bei einem Quiz tolle Preise.

 

Der Wiener Töchtertag ist eine Veranstaltung der Frauenstadträtin Mag. Sandra Frauenberger in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien und dem Wiener Stadtschulrat, organisiert von der Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57).