Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund Linz bei Rettungsdienst Bewerb Rallye Revjíz

EPET Team des Samariterbundes holt 9. Platz bei Rallye Revjíz 2014


Das Team des Samariterbund-Teams aus Linz nahm am Bewerb Rallye Revjíz in Tschechien teil.

In der tschechischen Gemeinde Loucná nad Desnou fand vom 22. bis 25. Mai die inoffizielle Rettungsdienst-Weltmeisterschaft statt. Unter den 18 Teams seiner Klasse holte das Team des Linzer Samariterbund den 9. Platz.

Zum ersten Mail nahm das Linzer ASB-Team "EPET - Every Patient Every Time" heuer an der inoffiziellen Rettungsdienst-Weltmeisterschaft, der Rallye Revjíz in Tschechien, teil. Mit ihm kämpften Mannschaften aus der ganzen Welt, aus Deutschland, der Schweiz, Holland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Polen, der Türkei, England, Österreich, Slowenien, Rumänien, Litauen, Griechenland, Japan und Australien in verschiedenen Wertungsklassen um den Sieg.

Das Samariterbund-Team startete in der Kategorie "Paramedic International", in der insgesamt 18 Teams von bis zu vier Personen ohne Ärztin oder Arzt ihr Bestes gaben. Des Weiteren gab es die Klassen "Paramedic National" für tschechische und slowakische Teams, "Physician" jeweils auch national und international für Teams mit Ärztin oder Arzt, einen eigenen Wettkampf für nationale MedizinstudentInnen und einen Bewerb für LeitstellenmitarbeiterInnen - das goldene Headset.