Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund nimmt am „Agility Cup Turnier“ teil

Am 24. April 2014 fand auf der Simmeringer Haide im 11. Wiener Gemeindebezirk ein großes Hunde-Turnier statt. Rund 300 Gäste aus ganz Österreich waren zum „Agility Cup Turnier“ gekommen.


Der Samariterbund Landesverband Wien führte auf Anfrage des Heeressportvereines Wien - Sektion Hundesport einen Unterstützungseinsatz durch und war dabei für die Bereitstellung sowie für den Auf- und Abbau von acht Einsatzzelten verantwortlich. 

Einsatzleiter Thomas Kiesling sorgte mit seinem Logistik-Team für die optimale Durchführung und leistete mit seiner Arbeit einen wichtigen Beitrag zum großen Erfolg dieser Veranstaltung. 

Der Katastrophenhilfsdienst (KHD) des Samariterbundes Wien ist in Form von Modulen aufgestellt und somit für besondere Notfälle und Katastrophensituationen gerüstet. Denn die kleinen, flexiblen und schnell einsetzbaren Einheiten des KHDs sind für kurzfristige Soforthilfe bestens geeignet. Fundiertes Fachwissen zum Krisenmanagement, umfangreiche Erfahrung in der Notfallmedizin und im Rettungsdienst sowie Teamfähigkeit sind die Grundvoraussetzungen für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter im KHD.

Die rund 300 Gäste wurden beim "Agility Cup Turnier" mit einem Mittagessen durch das Österreichische Bundesheer versorgt. Die Gäste fühlten sich sehr wohl und waren von der kooperativen Zusammenarbeit zwischen Samariterbund Wien, ÖBH und HSV sehr angetan. Sektionsleiter Walter Michel bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung.